Der Kompetenzbereich 2 „Kommunikation und Zusammenarbeit“ bedeutet, Regeln für eine sichere und zielgerichtete Kommunikation zu beherrschen und Medien verantwortlich zur Zusammenarbeit zu nutzen.



2.1

Mit anderen zusammenarbeiten

Beschreibung

  • Kommunikations- und Kooperationsprozesse mit digitalen Werkzeugen zielgerichtet gestalten
  • Digitale Tools und Technologien für die gemeinsame Erstellung und Erarbeitung von Ressourcen und Wissen nutzen

Beispiel

  • Elektronische Nachrichtenübermittlung (z.B. E-Mail)
  • Instant Messaging (z.B. WhatsApp, Snapchat, SMS, Messenger)
  • Gemeinsamer Kalender
  • Videokonferenz (z.B. Skype, Slack)
  • Plattformen und Filehosting-Dienste (z.B. Office365, ZendTo, Padlet, WeTransfer)

2.2

Daten, Informationen und digitale Inhalte teilen und publizieren

Beschreibung

  • Daten, Informationen und digitale Inhalte mit anderen mithilfe geeigneter digitaler Technologien austauschen und teilen

Beispiel

  • Plattformen (z.B. Office365)
  • Soziale Netzwerke
  • Blogs (z.B. WordPress)
  • Foren
  • Homepage

2.3

Angemessene Ausdrucksformen verwenden (Netiquette)

Beschreibung

  • Sich der Verhaltensweisen und -normen sowie Regeln für digitale Kommunikation und Kooperation bewusst sein
  • Ethische Grundsätze sowie kulturell-gesellschaftliche Normen beachten
  • Kommunikationsstrategien und -kanäle an die jeweils Beteiligten anpassen

Beispiel

  • Aktuelle Themen (z.B. Cyberbulling, Hate-Speech, Sexting)
  • Kommunikationsregeln innerhalb der Schulgemeinschaft (z.B. www.netiquette.lu)