Idee und Zielsetzung

Der Medienkompass bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Medienbildung in der Schule. Er zeigt auf, wie jede Lehrkraft und jedes Fach oder Modul einen Beitrag zur Entwicklung, Förderung und Vertiefung von Medienkompetenzen leisten kann. Er bietet Lehrkräften, PädagogInnen und SchülerInnen somit einen theoretischen und praktischen Orientierungsrahmen.

Ein grundlegendes Verständnis der Funktionsweise von Medien und digitalen Systemen gehört dabei ebenso zur Medienkompetenz wie die Fähigkeiten, diese einzusetzen und sich kritisch und kreativ mit ihnen auseinanderzusetzen.

Struktur

Der Medienkompass umfasst fünf Kompetenzbereiche, die in insgesamt 16 Kompetenzen näher definiert werden:

Materialien